• Zielgruppen
  • Suche
 

News

Fortbildungsangebot für Lehrkräfte an Grundschulen - Wie bringen wir Technik anwendungsbezogen in den Sachunterricht?

Schlau wie ein Fuchs sind die Helden einer Geschichte, die aus einer Kooperation des Instituts für Sonderpädagogik und des Sonderforschungsbereiches 653 – Gentelligente Bauteile der Leibniz Universität Hannover entstanden ist. Das Kinderbuch „Das große Rennen“ zeigt exemplarisch an einer Seifenkiste, die von fünf Kindern entwickelt und gebaut wird, wie selbstverständlich Technik bereits im Alltag von Grundschülerinnen und –schülern ist und eignet sich daher besonders, um das Thema Technik im Sachunterricht anschaulich zu vermitteln. Die Anmeldung zur Fortbildung ist ab sofort möglich!

Ausgehend von dem Beispiel im Buch, aber auch von ihren eigenen Alltagserlebnissen lernen Grundschülerinnen und –schüler Kompetenzen im Umgang mit Wissenschaft und Technik. In der Fortbildung werden aktuelle Fragestellungen aus der technikbezogenen Forschung anhand alltagsorientierter, lebensweltlicher Kontexte von Schülerinnen und Schülern thematisiert. Das Unterrichtskonzept „Das große Rennen“ bietet konkrete Materialien zur praktischen Anwendung; gleichzeitig erkunden die Teilnehmenden die aktuellen Forschungsprojekte am Produktionstechnischen Zentrums der Leibniz Universität Hannover.

Zeit: 01.03.2018, 14-18 Uhr

Ort: Produktionstechnisches Zentrum Garbsen (PZH), An der Universität 2, Garbsen

Referentin: Prof. Dr. Claudia Schomaker (Sachunterricht und Inklusive Didaktik, Institut für Sonderpädagogik, Leibniz Universität Hannover)

Kosten: keine

Anmeldungen
erbeten über das Anmeldeportal.

Anmeldeschluss: 25.02.2018

Max. Teilnehmer-Zahl: 25